Get Adobe Flash player


Ich wurde 1962 als viertes von fünf Kindern einer Arztfamilie geboren. Prägend war mein Vater, der - seiner Zeit weit voraus - alternative und ganzheitliche Heilmethoden in die Schulmedizin integrierte. Dadurch kam ich sehr früh mit diesen Ansätzen der Heilung in Berührung.

   

Da zwei meiner Geschwister die medizinische Laufbahn einschlugen, studierte ich - Gott weiß warum - an der WU Wien und arbeitete danach einige Jahre im Marketing. Als ich Mutter wurde, griff ich bei der Versorgung meiner drei Kinder wieder auf die aus meiner Kindheit bekannten, alternativen Heilmittel zurück.

 

In den darauffolgenden Jahren kam ein Wiedereinstieg in die Wirtschaftswelt für mich  nicht in Frage. Der Wunsch, Menschen auf ihrem ganzheitlichen Heilungsweg und in ihrem Gesundungsprozess zu  unterstützen, war (wieder) erwacht.


Es folgten Jahre der Aus- und Weiterbildung:

  • Schüßler Salze (Mineralstoffberater und Referent)
  • Schamanisches Heilen
  • Rain Drop Practitioner
  • Reconnective Healing Practitioner (Level I, II, III)
  • Venuscode-Berater


Daneben habe ich viele weitere gute Hilfsmittel kennen und schätzen gelernt, aber mein Herz gehört dem schamanischen Arbeiten.


Mein spiritueller Weg begann in Brasilien - in dem spirituellen Heilzentrum von Joao de Deus, von wo ich das Kristallbett mit nach Hause brachte (nähere Informationen zum Kristallbett gebe ich Ihnen/Dir gerne telefonisch). Die Erfahrungen an diesem Ort veränderten mein gesamtes Leben bzw. meine Sichtweise davon.

Dann führte mich mein Weg zu den Nativen in Nord- Amerika. Ich durfte nativ-amerikanische Lehrer und Traditionen kennen und schätzen lernen. Der Sundance, eine hohe indiansiche Zeremonie, wurde zu einem Bestandteil meines Lebens und einem Entwicklungsweg.

Im Frühjahr 2017 begann ich einen Einweihungsweg nach Maya-Tradition. Ich betrachte es als großes Geschenk, die Gelegenheit zu haben, hier in Österreich unter der Anleitung von Enrique Alvorado Arévalo aus Guatemala diesen Weg zu gehen. Die Feuerzeremonien nach Maya Tradition gaben mir in den letzten Jahren viel Halt und Kraft. Am 23.August 2018 wurde die Einweihung zum Ajquij an mich weitergegeben, was bedeutet, dass ich nun selbst Feuerzeremonien leiten darf.

Diesen Sommer besuchte ich wieder einmal die Case de Dom Ignacio in Brasilien. Es waren 2 Wochen voll von wunderbarsten und heilsamsten Erlebnissen. Ich gebe gerne Auskunft falls jemand das Bedürfnis hat, Joao de Deus zu besuchen und sich in die liebevollen Hände der durch ihn arbeitenden Wesenheiten zu begeben.

Ich sehe mich als Unterstützung und Begleitung auf dem Weg zum Heil-Werden. Zu helfen ist mir ein in die Wiege gelegtes Anliegen. Ich stehe gerne für ein erstes unverbindliches Kennenlerngespräch kostenlos zur Verfügung... einfach anrufen.