Get Adobe Flash player

 



Ich wurde als Tochter eines Arztes geboren, der seiner Zeit weit voraus war und alternative Heilmethoden in die traditionelle Medizin integrierte.  Trotz meinem Interesse für die Medizin wählte ich das Wirtschaftsstudium. Eine jugendliche Fehlentscheidung. Heute sehe ich es so, dass ich dadurch offen blieb für alle Methoden, die außer der Schulmedizin noch helfen können. Zu helfen war mir ein inneres Anliegen.


In Jahren der Aus- und Weiterbildung machte ich mich auf die Suche, die letztlich nur die Suche nach dem mir eigenen Weg waren.

  • Schüßler Salze (Mineralstoffberater und Referent)
  • Schamanisches Heilen
  • Rain Drop Practitioner
  • Reconnective Healing Practitioner (Level I, II, III)
  • Venuscode-Berater

Mein Weg führte zu den Nativen in Nord- Amerika. Ich wurde Sundancerin (Sundance ist eine hohe indianische Zeremonie) und Pipe Carrier (Träger der  Friedenspfeife).

Die alte Kultur der Maya Zntralamerikas ist ein weiterer wichtiger Baustein in meinem Leben. Im August 2018 wurde ich zum Ajquij eingeweiht, was so viel wie Hüter der Tage bedeutet.  Die Weisheit der Maya in ihrem Veständnis für Energie, hat mich auf meinem Weg zu mir Selbst, in meine Ganzheit, sehr unterstützt.

Ich habe meinen eigenen Weg gefunden, meine mir ganz persönliche Arbeitsweise, die vielfach im Schamanischen wurzelt, und trotzdem darüber hinausgeht.



Ich sehe mich als Unterstützung und Begleitung auf dem Weg zum Heil-Sein. Heil bedeutet ganz, nicht zerbrochen, nicht gebrochen. Ich möchte mit all meiner Wertschätzung, meinem Mitgefühl da sein für die, die meine Hilfe suchen. Dabei spielt der Glaube, oder ob jemand "spirituell" ist oder nicht, keine Rolle. Was ausschlaggebend ist, ist der echte Wunsch nach Veränderung.